Wasserspringen:Wolfram zehnter Olympia-Starter

Wasserspringer Martin Wolfram, 29, hat dem deutschen Team am vorletzten Tag des Weltcups in Tokio den zehnten Startplatz für die Olympischen Spiele gesichert. Der Dresdner erreichte das Halbfinale vom Drei-Meter-Brett. In den vier Einzeldisziplinen bei den Sommerspielen hat Deutschland nun sieben Quotenplätze. Zudem wird die Mannschaft von Bundestrainer Lutz Buschkow in drei der vier Synchronwettbewerbe dabei sein. Wer die Quotenplätze einnimmt, steht noch nicht fest. Dies soll bei den deutschen Meisterschaften (1. - 6. Juni) entschieden werden. Wolfram hatte sich im Januar 2020 an der Schulter verletzt und drohte Olympia zu verpassen.

© SZ vom 06.05.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB