Volleyball:VCO-Talent Darowski wechselt nach Vilsbiburg

Außenangreiferin Lara Darowski wechselt von der Talentschmiede VC Olympia Berlin zum etablierten Volleyball-Bundesligisten Rote Raben Vilsbiburg. Die 19-jährige gebürtige Essenerin habe zwar auch andere Angebote gehabt, aber ihre Gesamtabwägung habe klar ergeben, "dass ich bei den Roten Raben am besten reinpasse". Unter Cheftrainer Florian Völker sehe sie sehr gute Perspektiven, um sich weiterzuentwickeln. Darowski kam für erste Krafteinheiten bereits Anfang Juli nach Vilsbiburg, vier Wochen vor dem offiziellen Trainingsstart. "Das war sozusagen meine Vorbereitung auf die Saisonvorbereitung", sagt Darowski. Ihre Karriere hätte auch eine andere Wendung nehmen können, denn bis ins Teenager-Alter spielte sie neben Volleyball auch Fußball. Sie entschied sich dann aber - auch weil sie eher der Typ "Schönwettersportler" sei - für das witterungsunabhängige Hallenvolleyball. Vor drei Jahren wechselte Darowski nach Berlin, machte dort im vergangenen Juni ihr Abitur, und versucht nun, in Niederbayern Fuß zu fassen.

© SZ vom 18.09.2021 / sewi
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB