bedeckt München 14°

Volleyball: Frauen-Nationalmannschaft:Kriegerinnen und große Talente

Die jungen deutschen Volleyball-Frauen haben bei der WM in Japan plötzlich wieder eine kleine Medaillenchance. Bundestrainer Giovanni Guidetti stellt für sueddeutsche.de seine Mannschaft vor.

in Bildern

14 Bilder

-

Quelle: AFP

1 / 14

Wenn Bundestrainer Giovanni Guidetti, 38, aus Modena über seine deutschen Volleyballerinnen spricht, wird er bisweilen enthusiastisch. Seit 2006 leitet er die Frauen-Mannschaft des Deutschen Volleyball-Verbands, vor der Weltmeisterschaft in Japan sagte er: "Ich arbeite seit zwölf Jahren als Trainer, aber so wie dieses Team denkt, arbeitet und spielt, das habe ich noch nicht erlebt. Es ist immer motiviert, gibt nie auf, hat immer den Glauben, alle schlagen zu können." Guidetti bei sueddeutsche.de seine Spielerinnen vor.

-

Quelle: AFP

2 / 14

Kathleen Weiß, 26, Zuspiel, 1,71 Meter, Itgisadchi Baku (Aserbaidschan): "Für mich gehört sie zu den Top-Zuspielerinnen dieser WM. Sie hat sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt und ist nun in der besten Form was Kondition, Technik und taktische Umsetzungen angeht."

Volleyball-WM - Deutschland - Kuba

Quelle: dpa

3 / 14

Heike Beier (Bildmitte), 26, Außenangriff, 1,84 Meter St. Petersburg (Russland): "Jedes Weltklasse-Team braucht eine Heike Beier. Sie macht die Dinge, die nicht sofort ins Auge fallen oder worüber Zeitungen berichten, und dennoch ist sie die Grundlage für unser erfolgreiches Spiel. Heike macht alles nur für das Team, und das macht sie so kostbar."

-

Quelle: AFP

4 / 14

Maren Brinker, 24, Außenangriff, 1,86 Meter, Allianz Volley Stuttgart: "Sie ist unsere Angreiferin mit der meisten Angriffskraft. Dazu hat sie eine große, positive Aggressivität in ihrem Spiel, die uns sehr gut tut. Wie sich Maren in der jüngsten Vergangenheit entwickelt hat, verdient meinen allergrößten Respekt."

-

Quelle: AFP

5 / 14

Christiane Fürst, 25, Mittelblock, 1,92 Meter, Fenerbahce Istanbul (Türkei): "Christiane ist für mich die beste Blockerin der Welt, zudem macht sie ihre Aufgaben als Kapitän des Teams wirklich sehr gut. Momentan ist sie, wegen den Folgen ihrer Verletzung, nicht ganz so durchschlagskräftig wie sie es sein könnte und dennoch ist sie wegen ihrer Persönlichkeit unersetzlich für das Team."

-

Quelle: AFP

6 / 14

Corina Ssuschke (links im Bild), 27, Mittelblock, 1,88 Meter, Prostejov (Tschechien): "Sie ist unsere Kriegerin. Sie hat einen unglaublichen Siegeswillen und will gerade in wichtigen Phasen den Ball haben. Und mit ihrem großen Willen und ihrer Kraft ist sie gerade in entscheidenden Momenten extrem wichtig für uns."

-

Quelle: AFP

7 / 14

Margareta Kozuch, 24, Universal, 1,87 Meter, Odinzowo (Russland): "Auf den Punkt gebracht: Niemand redet jetzt davon, dass das Team ohne Angelina Grün spielen muss, und das ist Maggis Verdienst. Sie hat die Lücke, die nach Angelinas Weggang da war, mit sehr viel Fleiß und einer unglaublichen Professionalität geschlossen. Jeder, der sich im deutschen Volleyball auskennt, weiß, was für eine große Leistung man dafür bringen muss."

Kerstin Tzscherlich Volleyball Deutsche Nationalmannschaft Libero

Quelle: imago sportfotodienst

8 / 14

Kerstin Tzscherlich, 32, Libero, 1,80 Meter, Dresdner SC: "Als ich vor vier Jahren als Bundestrainer angefangen habe, war Kerstin für mich eine der besten Liberos der Welt. Jetzt ist sie es immer noch - mehr muss man über ihre Qualität nicht sagen."

Saskia Hippe Deutschland Volleyball Nationalmannschaft

Quelle: imago sportfotodienst

9 / 14

Saskia Hippe, 19, Diagonal, 1,83 Meter, Dresdner SC: "Sie ist ein sehr großes Talent. Obwohl sie noch so jung ist, hat sie in den letzten Jahren schon viele wichtige Spiele für uns gemacht. Und ich bin mir sicher, das wird in Zukunft noch viel mehr der Fall sein. Ihre Sprungkraft und ihr Angriffstempo sind unglaublich."

Volleyball-WM - Deutschland - Kroatien

Quelle: dpa

10 / 14

Kathy Radzuweit (links im Bild), 28, Mittelblock, 1,96 Meter, VT Aurubis Hamburg: "Kathy ist eine großartige Mannschaftsspielerin. Momentan ist sie in der besten Form, seit dem ich sie kenne. Ihre Sprunghöhe im Angriff ist sehr gut, dazu verfügt sie über einen sehr starken Aufschlag und Block."

Germany's Tzscherlich and Thomen celebrate after defeating the Czech Republic during their second round volleyball match in Nagoya

Quelle: REUTERS

11 / 14

Lisa Thomsen (rechts im Bild), 25, Libero, 1,72 Meter, Schweriner SC: "Lisa ist das Spiegelbild des Teams. Sie hat nicht die beste Technik der Welt, aber sie arbeitet immer daran, das Beste zu leisten und verliert nie den Glauben daran, dass wir am Ende gewinnen. Seitdem ich Trainer bin, habe ich keine Spielerin kennengelernt, die so einen tollen Spirit hat wie Lisa."

Nadja Schaus Deutsche Nationalmannschaft Frauen Volleyball

Quelle: imago sportfotodienst

12 / 14

Nadja Schaus, 26, Außenangriff, 1,88 Meter, Schweriner SC: "Für mich hat sie jetzt - im Mittelblock - die perfekte Position für sich gefunden. Wenn sie hier weiter an sich arbeitet, dann wird sie ohne Zweifel zu den besten Mittelblockerinnen Deutschlands gehören und genau hier werden wir Nadja in der Zukunft brauchen. Mit ihren Talenten kann sie für das Team sehr wichtig sein."

Lenka Dürr Deutsche Nationalmannschaft Volleyball

Quelle: imago sportfotodienst

13 / 14

Lenka Dürr, 19, Libero, 1,71 Meter, Rote Raben Vilsbiburg: "Lenka gehört die Zukunft auf der deutschen Libero-Position. Ich denke nach Olympia hat sie gute Chancen die Nummer 1 zu werden. Bis dahin muss ich ihr wirklich ein Kompliment machen. Sie gibt, trotz der Situation, immer das Beste im Training und unterstützt das Team wo immer sie kann."

Denise Hanke Schweiner SC

Quelle: imago sportfotodienst

14 / 14

Denise Hanke, 21, Zuspiel, 1,79 Meter, Schweriner SC: "Sie hat eine große Zukunft vor sich, denn Denise hat wortwörtlich ein sehr großes Talent in die Hände gelegt bekommen. Dazu hat sie eine gute Körpergröße und kann im Aufschlag oder mit dem zweiten Ball immer wieder selbst für Punkte sorgen."

© sueddeutsche.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema