Volleyball:Corona bei Straubing

Zunächst hatten die Bundesliga-Volleyballerinnen von Nawaro Straubing an diesem Wochenende spielfrei, dann bescherte die Corona-Pandemie dem Klub wie schon im Vorjahr ein Live-Spiel im frei empfangbaren Fernsehen bei Sport 1. Straubing sollte am Freitag für die coronageplagten Ladies in Black beim Spiel gegen den USC Münster einspringen. Doch nun musste auch diese Partie abgesagt werden, weil am Donnerstag mehrere Teammitglieder Straubings positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Somit fällt auch das Live-TV-Spiel aus. Die Partie Straubings in Münster wird nun wohl, wie ursprünglich geplant, am 8. März stattfinden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB