Volleyball:Comeback für Georg Grozer

Die deutschen Volleyballer haben für die am 1. September startende Vier-Länder-Europameisterschaft ihren besten Angreifer Georg Grozer reaktiviert. Ursprünglich hatte der 175-malige Nationalspieler seine DVV-Karriere im Januar 2020 nach der knapp verpassten Olympia-Qualifikation für Tokio beendet. Doch zuletzt habe Grozer, inzwischen 36 Jahre alt, "die Jungs bei der Volleyball-Nations-League spielen sehen und sofort wieder das Kribbeln gespürt". Deutschland trifft in der Vorrunde auf Gastgeber Estland sowie Lettland, Frankreich, die Slowakei und Kroatien. Die Spiele der übrigen drei Gruppen werden in Polen, Tschechien und Finnland ausgetragen.

© SZ vom 14.07.2021 / sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB