Volleyball:Berlin findet Ersatz-Zuspieler

Die BR Volleys sind auf der Suche nach Ersatz für ihren verletzten Kapitän Angel Trinidad fündig geworden: Arash Dosanjh, Zuspieler der australischen Nationalmannschaft, wird bei den Berlinern aushelfen und ist bereits im Pokal-Viertelfinale gegen die SVG Lüneburg am Donnerstag einsatzbereit. Am Montag ist der 26-Jährige in der Hauptstadt gelandet und hat beim Tabellenführer der Volleyball Bundesliga einen Vertrag bis Ende Januar unterschrieben. "Ich freue mich sehr, hier zu sein und diese Chance zu bekommen. Die BR Volleys sind ein hochinteressanter Verein mit großen Ambitionen, den ich auch aufgrund der Geschichte australischer Spieler stets verfolgt habe", sagte Dosanjh bei seiner Ankunft in Berlin. Die Nachverpflichtung wurde nötig, weil sich Spielführer und Zuspieler Angel Trinidad beim Champions-League-Match in Ankara eine Mittelhandfraktur zugezogen hatte. Der 29-jährige Spanier wurde am Montag erfolgreich operiert, wird aber mindestens sechs Wochen ausfallen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema