US-Basketball Vom Lehrmeister geklaut

Stoffwechsel: Anfang Dezember noch in Zivilkleidung als Applaudierer am Spielfeldrand, inzwischen wieder im Trikot im Einsatz - Dirk Nowitzki versucht mit den Dallas Mavericks in der NBA eine Aufholjagd.

(Foto: AP)

17 Punkte in 14 Minuten: Dirk Nowitzki gibt nach hartnäckiger Achillessehnen-Verletzung für die Dallas Mavericks ein erfolgreiches Comeback.

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Wer in der zweiten Halbzeit der Partie zwischen den Los Angeles Clippers und den Dallas Mavericks nach Dirk Nowitzki suchte, der fand ihn weder auf dem Spielfeld noch auf der Ersatzbank, sondern auf einem Laufband in den Katakomben des Staples Center. Kurz vor dem Ende stand es 88:88, die Mavericks hatten den Ball, ein typischer Nowitzki-Moment eigentlich - doch er durfte nicht mehr mitspielen. Er sollte draußen auf diesem Fitnessgerät die Muskeln lockern, an seiner Ausdauer feilen und vor allem ...