bedeckt München 27°

Uefa:Finanzregeln gelockert

Europas Fußball-Union (Uefa) hat die Finanzvorschriften für die Klubs aufgrund der Corona-Krise gelockert. Der Uefa-Vorstand beschloss, dass die Bewertung des Finanzjahres 2020 um eine Saison verschoben und gemeinsam mit dem Jahr 2021 erfolgen wird. Die Klubs sollten mehr Zeit haben, "unvorhergesehene Einnahmeausfälle zu beziffern und entsprechend zu berücksichtigen"; außerdem sollten sie die Chance haben, "die negativen Auswirkungen der Pandemie zu neutralisieren". Daneben empfahl die Uefa-Exekutive den Nationalverbänden, wegen der vielen Umstellungen im Spielkalender die Wechselfrist für Transfers bis zum 5. Oktober auszudehnen.

© SZ vom 19.06.2020 / sid

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite