Turnen:TSV Pfuhl schafft Klassenerhalt

Der TSV Pfuhl hat in der ersten Deutschen Turnliga sportlich den Klassenverbleib geschafft. Der siebte und letzte Wettkampftag brachte keine großen Überraschungen: Das Team aus dem Neu-Ulmer Vorort unterlag erwartet deutlich Primus Straubenhardt, schaffte aber mit der 15:72-Heimniederlage den versöhnlichen Abschluss. Die punktgleichen, aber nach Gerätpunkten schlechteren Rivalen StTV Singen (36:49 gegen die TG Saar) und Eintracht Frankfurt (20:43 beim SC Cottbus) verloren ebenfalls, weshalb sie schlussendlich punkt- und gerätpunktgleich dastanden - der direkte Vergleich gab den Ausschlag für den Singener Abstieg nach fünf Jahren. Pfuhls Alexander Kunz wird wohl zum TV Wetzgau wechseln. Er und Straubenhardts Nick Klessing schlossen die Saison mit je 78 Zählern als gemeinsame Ligatopscorer ab.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: