Triathlon:Funk Erster in St. Pölten

Deutscher Doppelsieg bei der Triathlon-Challenge in St. Pölten/Österreich: Nach überstandener Corona-Erkrankung setzte sich Weltmeisterin Anne Haug (Bayreuth) auf der Mitteldistanz ebenso durch wie der Münchner Frederic Funk. Die 38 Jahre alte Haug kam nach 4:20:17 Stunden 13 Sekunden vor der Schweizerin Imogen Simmonds ins Ziel. Funk führte nach 3:44:49 Stunden über 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen ein deutsches Trio an. Mit mehr als vier Minuten Rückstand wurde Jan Stratmann (Essen) Zweiter vor Maurice Clavel (Offenburg). "Heute habe ich einfach mal draufgedrückt und nicht taktiert" sagte Funk. Für den 23-Jährigen war es nach der deutschen Meisterschaft auf der Mitteldistanz 2018 und dem Sieg beim Ironman 2019 der dritte Erfolg bei einem großen Event.

© SZ vom 31.05.2021 / sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB