bedeckt München 14°

Paul Schockemöhle über Totilas:"Alle seine Kinder lassen sich fantastisch trainieren"

Teuerstes Dressur-Pferd der Welt: Totilas gestorben

Ein Bild aus erfolgreichen Tagen: Totilas mit seinem Reiter Matthias-Alexander Rath.

(Foto: Carmen Jaspersen/dpa)

Nach dem Tod von Totilas spricht Paul Schockemöhle über die Karriere des Hengstes - und erklärt, wie Totilas züchterisch eingeschlagen hat.

Interview von Gabriele Pochhammer

SZ: Sie sind einer der größten Hengsthalter in Deutschland, der Schwerpunkt Ihrer Aktivitäten ist aber der Springsport. Weshalb haben Sie sich überhaupt für ein Dressurpferd wie Totilas interessiert?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Studium
"Mittlerweile hab ich nur noch sehr wenig Lust an der Uni"
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Schifferdecker NSU Podcast
NSU und rechter Terror
Deutsche Abgründe
Zur SZ-Startseite