Tischtennis:Punkt für Schwabhausen

Sechs Spiele, kein Sieg - Bayerns Tischtennis-Erstligisten haben schon bessere Wochenenden erlebt. Den einzigen Teilerfolg verbuchten am Samstag die Frauen des TSV Schwabhausen, die sich in Langstadt ein Remis erkämpften. Die Punkte im Einzel und im gemeinsamen Doppel holten Sabine Winter und Orsolya Feher - Erstere setzte sich dabei gegen Chantal Mantz und Petrissa Solja durch. Der SV-DJK Kolbermoor verlor indes 1:6 beim notorischen Meister Berlin. Bei den Männern gab es in der Liga am Freitag zwei 2:3-Niederlagen für Neu-Ulm (gegen Mühlhausen) und Bad Königshofen (in Bergneustadt); am Sonntag schieden beide mit 0:3 aus dem Pokal aus: Neu-Ulm gegen Düsseldorf, Königshofen in Mühlhausen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB