Tennis Nächste Zusage

Nach Julia Görges hat auch Mona Barthel angekündigt, am Nürnberger Tennisturnier teilzunehmen. Die 28-Jährige ist mittlerweile die zweite deutsche Spielerin, die ihren Lebensmittelpunkt nach Bayern verlagert hat.

Nach Julia Görges hat auch Mona Barthel ihre Teilnahme am Nürnberger Tennisturnier zugesagt. Die 28-Jährige, die mittlerweile in Rosenheim lebt, startete erstmals vor fünf Jahren in Nürnberg und hatte bei ihrem ersten Auftritt 2014 das Viertelfinale erreicht. Vergangenes Jahr war im Achtelfinale gegen die Niederländerin Kiki Bertens Schluss. "Mona Barthel ist nach Julia Görges die zweite deutsche Top-Spielerin die ihren Lebensmittelpunkt nach Bayern verlagert hat und für die unser Turnier ein echtes Heimspiel ist", sagte Turnierdirektorin Sandra Reichel. Die Nummer 84 der Weltrangliste war am Montag in Lugano bereits in der ersten Runde gegen die Rumänin Sorana Cirstea in drei Sätzen ausgeschieden, hatte Anfang März beim renommierten Turnier in Indian Wells jedoch das Achtelfinale erreicht. Die 28-Jährige war in den USA nach Siegen über die Top-20-Spielerinnen Madison Keys und die Wahl-Regensburgerin Görges gegen Venus Williams ausgeschieden. Die siebte Auflage des mit 250 000 US-Dollar dotierten Nürnberger Versicherungscup findet in diesem Jahr vom 18. bis 25. Mai auf der Tennisanlage des 1. FC Nürnberg statt.