Tennis:Kohlschreiber verpasst French Open

Tennis-Routinier Philipp Kohlschreiber hat seine 18. Teilnahme bei den French Open verpasst. Der 38 Jahre alte Augsburger unterlag am Dienstag Lokalmatador Enzo Couacaud 4:6, 6:7 (2:7) in der ersten Runde der Qualifikation. Womöglich schlägt Kohlschreiber damit in seiner Karriere nicht mehr im Hauptfeld des Sandplatz-Grand-Slams auf. Zuletzt hatte der zweimalige Achtelfinalist von Paris seine Zukunft infrage gestellt. "Ich bin nicht mehr so der Profi wie früher", hatte der Weltranglisten-148. Kohlschreiber nach seinem Erstrundenaus in München gesagt. Er halte sich weiter fit, trainiere aber nicht mehr zweimal am Tag. Auch die Qualifikation für Wimbledon will die einstige Nummer 16 der Welt in diesem Jahr noch spielen, dazu womöglich die ATP-Turniere in Stuttgart und Halle.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB