Tennis Görges verliert im Finale

Angelique Kerber und Julia Görges haben einen Turniersieg jeweils knapp verpasst, doch eine Woche vor dem Turnierstart in Wimbledon zeigen die beiden besten deutschen Tennisspielerinnen stark ansteigende Form. Kerber verlor etwas unglücklich im Halbfinale des Turniers auf Mallorca, 6:2, 6:7, 4:6 gegen die Schweizerin Belinda Bencic. Görges verpasste ihren achten Titel auf der WTA-Tour im Endspiel in Birmingham. Die 30-Jährige unterlag im Finale der australischen French-Open-Gewinnerin Ashley Barty 3:6, 5:7. Barty wird nun erstmals als Nummer eins der Welt geführt. "Wir können im Hinblick auf Wimbledon zufrieden sein. Die Rasenform stimmt, das lässt hoffen", sagte Barbara Rittner, Frauen-Verantwortliche im deutschen Verband. Rittner zählt Kerber, die Wimbledonsiegerin 2018, auch in diesem Jahr zu den Favoritinnen. Das letzte Vorbereitungsturnier spielen Kerber und Görges diese Woche im englischen Eastbourne.