Snowboard:Flemming beendet Karriere

Snowboarderin Nadja Flemming vom WSV Röhrmoos hat ihren Rücktritt vom Leistungssport erklärt. Die 25-Jährige, die in der vergangenen Saison wegen anhaltender gesundheitlicher Probleme keinen Wettbewerb bestreiten konnte, verabschiedete sich nach 24 Weltcupstarts in Big Air und Slopestyle. Die viermalige Deutsche Meisterin (zweimal Big Air, zweimal Slopestyle) kommt im Weltcup auf vier Top Ten-Platzierungen. Ab sofort widmet sie sich Vollzeit ihrer Polizei-Laufbahn. "Die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen. Doch jetzt bin ich happy damit", sagte Flemming. "Mein Knie ist seit sechs Jahren eine Dauerbaustelle. Hinzu kommen mehrere kleine Verletzungen. Wenn man das so lange mitschleppt, verliert man das Vertrauen in den eigenen Körper. Ich konnte mich im Training nur schwer überwinden und habe meist Tricks gemacht, die ich zu 100 Prozent lande. So kann man sich nicht weiterentwickeln und auf Dauer auch nicht mehr vorne mithalten."

© SZ vom 29.05.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB