bedeckt München 17°

Snooker:Selby im WM-Halbfinale

Der dreimalige Champion Mark Selby hat bei der Snooker-Weltmeisterschaft im Crucible Theatre im britischen Sheffield das Halbfinale erreicht. Der 37 Jahre alte Engländer, Titelträger in den Jahren 2014, 2016 und 2017, setzte sich im Viertelfinale auf beeindruckende Art und Weise mit 13:3 Frames gegen den ebenfalls dreimaligen Weltmeister Mark Williams aus Wales durch. Zuvor hatte der Vorjahres-Finalist Kyren Wilson (England) bereits das Halbfinale durch einen 13:8-Sieg über den früheren Weltmeister Neil Robertson (Australien) erreicht.

Im Halbfinale trifft Selby auf Stuart Bingham. Der Engländer besiegte denkbar mit 13:12 Anthony McGill - jenen Schotten, der im Achtelfinale überraschend Titelverteidiger Ronnie O'Sullivan ausgeschaltet hatte. Nach dem unerwarteten Aus von O'Sullivan galt Judd Trump als Topfavorit (deutlich vor Selby). Doch Trump, seinerseits Weltmeister von 2019, musste sich in einem englischen Duell Shaun Murphy mit 11:13 geschlagen geben.

© SZ vom 29.04.2021 / sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema