Schwimmen:Wellbrock schließt fünf EM-Starts aus

Schwimm-Olympiasieger Florian Wellbrock wird bei einer Teilnahme an den Europameisterschaften vom 11. bis 21. August in Rom nicht auf fünf verschiedenen Strecken an den Start gehen. Das kündigte der Magdeburger an. "Ich schließe fünf Starts wie bei der WM definitiv aus. Falls ich starten werde, werden wir die Starts sicher begrenzen, aber das wird noch besprochen", sagt Wellbrock. Wegen einer Corona-Infektion hat er zurzeit anderthalb Wochen Trainingsrückstand. Seine Teilnahme an den kontinentalen Titelkämpfen ist daher nicht sicher. Bei den Weltmeisterschaften in Budapest hatte Wellbrock bei fünf Starts fünf Medaillen gewonnen: Weltmeister über fünf Kilometer und mit der Mixed-Staffel im Freiwasser, Silber über 800 Meter Freistil sowie Bronze über 1500 Meter Freistil und über 10 Kilometer im Freiwasser. "Es war ein Experiment, keiner wusste, ob und wie ich die fünf Strecken durchstehe. Dass ich am Ende mit fünf Medaillen nach Hause fahre, war sehr schön", sagte Wellbrock.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB