Schwimmen:Heidtmann hört auf

Schwimmer beendet Karriere

Ex-Schwimm-Europameister Jacob Heidtmann aus Pinneberg hat seine Karriere beendet. "Nach 20 Jahren im Schwimmsport, elf Jahren in der Nationalmannschaft und unzähligen wunderschönen wie auch lehrreichen Erlebnissen ist für mich nun die Zeit gekommen, die Schwimmbrille an den Nagel zu hängen", teilte der 27-Jährige mit. Sein größter Erfolg war der EM-Triumph 2018 in Glasgow mit der 4x200-m-Staffel. Als WM-Fünfter 2015 stellte er den deutschen Rekord über 400 m Lagen (4:12,08 Minuten) auf.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema