Rodeln:Georg Hackl wird Trainer in Österreich

Der dreimalige Rodel-Olympiasieger Georg Hackl wechselt zum 1. Mai in den Trainerstab des österreichischen Verbandes, in dem sein langjähriger Rivale Markus Prock seit 2018 Präsident ist. Es sei Zeit zu gehen, erklärte Hackl, 55, das Angebot sei lukrativ gewesen, heißt es. Der deutsche Bob- und Schlittenverband (BSD) bedauerte den Fortgang: "Er war eine Leitfigur", sagte Sportdirektor Thomas Schwab. Hackl war zuletzt bei den Olympischen Winterspielen in Peking für die deutschen Rodler als Trainer im Einsatz und in dieser Rolle mitverantwortlich für den Gewinn aller vier Goldmedaillen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB