Rad-WM:Tony Martins letzte Rennwoche

Der viermalige Weltmeister Tony Martin hat im letzten Einzelzeitfahren der Karriere ein Top-10-Ergebnis erzielt. Bei der WM in Belgien belegte der 36-Jährige den sechsten Platz. Das Regenbogentrikot sicherte sich Titelverteidiger Filippo Ganna (47:47). Der Italiener verwies die Belgier Wout Van Aert (+0:05 Minuten) und Remco Evenepoel (+0:43) auf die Plätze. Martin, zwischen 2011 und 2013 sowie 2016 Titelträger, hatte wenige Stunden vor dem Start das Ende seiner Laufbahn verkündet. "Eine solch weitreichende Entscheidung fällt mir natürlich nicht leicht. Der Radsport hat den Großteil meines bisherigen Lebens geprägt", sagte Martin, den zuletzt auch Stürze zum Karriere-Ende bewogen hatten. Seinen letzten Einsatz hat er am Mittwoch mit der Mixed-Staffel.

© SZ vom 20.09.2021 / SID
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB