bedeckt München 27°

Olympische Spiele:Gedankenspiele in Tokio

Ein Vorstandsmitglied der japanischen Olympia-Organisatoren hält eine erneute Verlegung der um ein Jahr verschobenen Tokio-Spiele für sinnvoll. Sollte Olympia auch im nächsten Sommer nicht stattfinden können, "sollten wir erneut Maßnahmen ergreifen, um eine weitere Verzögerung zu erreichen", sagte Haruyuki Takahashi der Zeitung Nikkan Sports. Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, Thomas Bach, und Japans Organisatoren hatten eine weitere Verlegung zuletzt ausgeschlossen. Für das Jahr 2022 sind auch bereits diverse Großereignisse in olympischen Sportarten terminiert.

© SZ vom 17.06.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite