bedeckt München 32°

Olympia:Ringer Öhler verpasst Ticket

Griechisch-Römisch-Ringer Peter Öhler hat die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio verpasst. Der 28-Jährige erreichte beim weltweiten Ausscheidungsturnier in Sofia am Samstag zwar das Viertelfinale der Gewichtsklasse bis 97 Kilogramm, unterlag dort aber dem Tschechen Artur Omarov. Nur die Finalisten des Events in der bulgarischen Hauptstadt bekamen Tickets für die Sommerspiele in Japan. Es war die letzte Chance, sich noch für den Saisonhöhepunkt in zweieinhalb Monaten in Japan zu qualifizieren. Somit bleibt es bei sieben deutschen Starterinnen und Startern bei den Sommerspielen. Der dreimalige Weltmeister Frank Stäbler (67 kg), der Olympia-Dritte Denis Kudla (87 kg), Etienne Kinsinger (60 kg) und Eduard Popp (130 kg) im griechisch-römischen Stil, Ex-Weltmeisterin Aline Rotter-Focken (76 kg) und Anna Schell (68 kg) bei den Frauen sowie Gennadij Cudinovic (125 kg) als einziger Freistilringer hatten sich bereits vor dem Sofia-Turnier für die Spiele qualifiziert.

© SZ vom 09.05.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB