Olympia:Fackellauf im Internet

Die Zeremonie zum Auftakt des olympischen Fackellaufs in der japanischen Stadt Fukushima wird ohne Publikum stattfinden. Wegen der andauernden Corona-Pandemie werde die Auftaktfeier am 25. März im J-Village einfacher ausfallen, teilten die Organisatoren am Montag mit. Alle 47 Präfekturen Japans sollen bei dem Lauf angesteuert werden, bevor das Feuer im Olympiastadion in Tokio entfacht wird. Das J-Village ist ein Fußball-Trainingszentrum, das während der Atomkatastrophe im März 2011 in Folge eines Erdbebens und Tsunamis als Hauptquartier für die Krisenmanager des GAU gedient hatte. Den Anfang des Fackellaufs machen Mitglieder des japanischen Frauen-Fußballnationalteams. Zuschauer entlang der Route sollen nur klatschen, die Läufer aber nicht laut anfeuern. Die Organisatoren ermunterten die Bevölkerung, den 121 Tage dauernden Lauf live im Internet zu verfolgen. Auch die Auftaktzeremonie wird im Internet zu sehen sein. Der olympische Fackellauf war im Zuge der Coronavirus-Pandemie genauso wie die Sommerspiele verschoben worden. Die Olympischen Spiele werden nun vom 23. Juli bis zum 8. August 2021 ausgetragen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB