bedeckt München 11°

Motorrad-WM:Schrötters Aufholjagd

Eine Woche nach dem Sprung auf das Podium hat Motorrad-Pilot Marcel Schrötter beim zweiten WM-Lauf in Spielberg in Österreich nach einer starken Aufholjagd gepunktet. Von Startplatz 21 fuhr der 27-Jährige aus Vilgertshofen beim Großen Preis der Steiermark in der Moto2 bis auf Rang elf vor und sammelte fünf Zähler. Schrötter war in der Vorwoche Dritter geworden. Den Sieg holte der Italiener Marco Bezzecchi. Im Gesamtklassement verteidigte Luca Marini (Italien), Halbbruder von MotoGP-Fahrer Valentino Rossi, seine Führung durch einen siebten Platz mit 87 Punkten erfolgreich.

© SZ vom 24.08.2020 / SID

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite