bedeckt München 24°

Leichtathletik:Siege für Hering und Potye

Bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Braunschweig haben am Wochenende auch zwei Münchner Titel geholt. Im Hochsprung setzte sich Tobias Potye durch, dem es nach Corona-Infektion und anschließender Knieverletzung als einzigem gelang, 2,20 Meter zu überqueren. Für den 26-Jährigen war es nach zwei zweiten Plätzen 2018 und 2020 der erste Titel. Ganz anders verhält es sich bei Christina Hering, seiner Klubkollegin von der LG Stadtwerke München, die über 800 Meter in 2:02,48 Minuten ihren sechsten Freiluft-Titel in Serie gewann. Auf Rang zwei folgte ihre Trainingskollegin Katharina Trost. Silber gab es auch für Hammerwerfer Johannes Bichler (LG Stadtwerke/66,99 Meter) und Kugelstoßer Christian Zimmermann (Kirchheimer SC/19,62). Der dreimalige 400-Meter-Meister Johannes Trefz vom TSV Gräfelfing wurde nur Fünfter.

© SZ vom 08.06.2021 / lib
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB