bedeckt München 23°

Leichtathletik:Mihambo für Geisterduelle

Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo ( kann sich deutsche Leichtathletik-Meisterschaften vor leeren Rängen, wie sie derzeit erwogen werden, vorstellen. "Wettkämpfe ohne Zuschauer sind besser als keine Wettkämpfe", sagte die 26-Jährige dem kicker. Die Atmosphäre sei "nicht vergleichbar, aber es ist immer noch etwas anderes, als wenn ich alleine bei mir auf dem heimischen Trainingsplatz Leistung bringen soll. Außerdem können die Fans alles zumindest im Fernsehen verfolgen." Mihambo hat sich inzwischen auch damit abgefunden, dass die Olympischen Spiele in Tokio auf 2021 verschoben sind. Da sie dort auch im kommenden Jahr teilnehmen wolle, "ist meine grundsätzliche Motivation da", sagte sie.

© SZ vom 05.05.2020 / sid

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite