bedeckt München 30°

Kanu:Europameisterschaft ohne Deutsche

Nach der Reisewarnung des Auswärtigen Amtes fahren die deutschen Slalomkanuten nicht zur Europameisterschaft nach Prag, wie der deutsche Verband mitteilte. Die Titelkämpfe sollen dort vom 18. bis 20. September stattfinden, der europäische Verband ECA hat die EM noch nicht abgesagt. Mit dem Verzicht folge man einer internen Richtlinie, nicht in Regionen mit Reisewarnung anzutreten, sagte Chef-Bundestrainer Klaus Pohlen: "Wir sehen uns in der Verantwortung für die Gesundheit der Sportler." Die EM war bereits vor Monaten von London in die tschechische Hauptstadt verlegt worden.

© SZ vom 11.09.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB