bedeckt München 19°
vgwortpixel

Hoffenheim:Zeit für Tore

1899 Hoffenheim - SC Freiburg

Geste des Erfolges: Adam Szalai traf zweimal für Hoffenheim.

(Foto: Uwe Anspach/dpa)

Adam Szalai überzeugt bei der TSG als Startelfspieler - und ist derzeit der beste Stürmer der Bundesliga hinter Robert Lewandowski vom FC Bayern.

"Ich war in den letzten Jahren immer da, wenn ich gebraucht wurde", sagte Adam Szalai nach dem Spiel gegen den SC Freiburg - und er sagte das zu recht. Im Kreis der zahlreichen Stürmer bei der TSG 1899 Hoffenheim war der Ungar in den vergangenen Jahren ein verlässlicher Spieler, einer, auf den die traditionsreiche Phrase zutraf, dass er "immer für ein Tor gut sei". Meistens jedoch war der 30-Jährige auch derjenige im Kreis der Hoffenheimer Stürmer, der die wenigste Zeit für seine Treffer bekam, gerade einmal 20 Spiele machte er in der vergangenen Saison, nur acht davon als Startelf-Mitglied. Das hat sich aktuell deutlich geändert.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Deutsche Bank in China
Läuft doch bei der Deutschen Bank
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Nationalsozialismus
202499
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Brexit
Die Macht der Boulevardpresse