bedeckt München 17°

Handball:Leipzig holt Ernst

Simon Ernst wird beim Erstligisten SC DHfK Leipzig Nachfolger von Handball-Nationalspieler Philipp Weber. Die Sachsen teilten mit, dass Rückraumspieler Ernst einen Vertrag bis Juni 2022 mit der Option auf eine weitere Saison erhält. Derzeit steht der 39-malige Nationalspieler bei den Füchsen Berlin unter Vertrag. "Der SC DHfK steht für sehr emotionalen Handball. Mit dieser Spielweise kann ich mich zu einhundert Prozent identifizieren", sagte Ernst. Der 27-Jährige soll in der Mitte die Rolle von Weber einnehmen, der zum SC Magdeburg wechselt. Ernst war in Gummersbach zum Nationalspieler gereift und 2016 Europameister geworden. 2018 erfolgte der Wechsel zu den Füchsen. Dort musste sich Ernst nach Knieverletzungen zurückkämpfen. Bereits im Dezember hatten die Berliner mitgeteilt, den Vertrag von Ernst nicht zu verlängern.

© SZ vom 22.04.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema