Golf:Platz vier für Henseleit

Esther Henseleit aus Hamburg hat auch beim Golf-Turnier in Sylvania ihre starke Form unterstrichen. Die 22-Jährige belegte nach dem regenbedingten Abbruch des Turniers mit 201 Schlägen Rang vier. Der Sieg ging an die gleichaltrige Japanerin Nasa Hataoka (194). Caroline Masson aus Gladbeck (202) kam auf den geteilten fünften Rang. Die deutsche British-Open-Siegerin Sophia Popov aus St. Leon-Rot war am Cut gescheitert.

"Die Bedingungen haben sich nicht verbessert, der Kurs bleibt unbespielbar", teilten die Veranstalter am Sonntag nach stundenlanger Wartezeit mit. Eine Fortsetzung des Turniers sei wegen der starken Niederschläge keine Option gewesen. Henseleit hatte schon vergangene Woche beim Turnier in Dallas aussichtsreich um ihren ersten Titel auf der LPGA-Tour gespielt. Vor dem Schlusstag lag sie lediglich einen Schlag hinter der Spitze, am Ende wurde sie auch dort Vierte.

© SZ vom 13.07.2021 / sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB