Unvergessen bleibt der sensationelle Sieg der Hochspringerin Ulrike Meyfarth. Am 26. August 1972 überspringt die damals 16-Jährige ihre persönliche Bestleistung um fünf Zentimeter und holt sich mit einem Sprung über 1,90 Meter die Goldmedaile.

Mit dem sicheren Sieg in der Tasche lässt Meyfarth die Latte auf die damalige Weltrekordhöhe von 1,92 Meter legen und meistert auch diese Höhe souverän.

>> JETZT AM FOTO-WETTBEWERB TEILNEHMEN!

Foto: SZ Photo

26. Januar 2010, 12:212010-01-26 12:21:00 ©