Formel 1Rote Göttinnen

Ferrari hat als erstes Formel-1-Team sein neues Auto für die kommende Saison vorgestellt. Mit dem F10 will die Scuderia nach einem enttäuschenden Jahr wieder zurück an die Spitze fahren.

Ferrari hat als erstes Formel-1-Team sein neues Auto für die kommende Saison vorgestellt. Mit dem F10, den die Italiener am Donnerstag im Team-Hauptquartier Maranello enthüllten, will die Scuderia nach einem enttäuschenden Jahr wieder zurück an die Spitze fahren. !Diese WM ist sehr wichtig für uns", sagte Teamchef Stefano Domenicali. Die ersten Runden sollte am Nachmittag der Brasilianer Felipe Massa auf der Hausstrecke in Fiorano drehen.

Der F10 soll an vergangene Zeiten anknüpfen, in denen sich die Rennwagen den Beinamen "rote Göttin" verdienten - mit ihrer brachialen Kraft aber auch das Leben ihrer Fahrer riskierten. Ein Blick in die Geschichte der Boliden aus Maranello.

Foto: AFP

12. Januar 2009, 11:032009-01-12 11:03:00 ©