bedeckt München 16°

Formel 1:Perez  erster Corona-Fall

Der mexikanische Fahrer Sergio Perez ist positiv auf Covid-19 getestet worden. Das teilten der Internationale Automobilverband Fia und die Rennserie am Donnerstagabend mit. Der 30-Jährige vom Team Racing Point darf nun nicht am Großen Preis von Großbritannien am Sonntag in Silverstone teilnehmen. Perez sei körperlich gesund und bei guter Stimmung, teilte sein Rennstall mit. "Er wird sich weiterhin nach den Richtlinien der zuständigen Gesundheitsbehörden selbst isolieren", hieß es in einer Mitteilung. Erst der zweite Test des WM-Sechsten fiel positiv aus. Zuvor hatte es ein nicht eindeutiges Test-Ergebnis gegeben und der Pilot wurde fernab der Strecke vorsorglich isoliert. Die Austragung des Rennens sei aber nicht gefährdet, teilte die Formel 1 mit. Perez' Team will einen Ersatzfahrer für das freie Cockpit nominieren. Bei den ersten drei Rennen nach dem Neustart hatte es bislang keinen Corona-Fall unter Fahrern und Team-Angestellten gegeben.

© SZ vom 31.07.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite