bedeckt München 10°

Formel 1:Hülkenberg wird Ersatzfahrer

Nico Hülkenberg, 33, kehrt in die Formel 1 zurück: Der Emmericher wird in dieser Saison Ersatzfahrer in Sebastian Vettels Aston-Martin-Team. Das bestätigte der Rennstall am Donnerstag. Hülkenberg hatte Ende 2019 sein Stammcockpit bei Renault verloren, in diesem Jahr soll er für Vettel und dessen Teamkollegen Lance Stroll vor allem Entwicklungsarbeit leisten. Bei Racing Point, dem Vorgängerteam von Aston Martin, war Hülkenberg 2020 bereits dreimal eingesprungen, weil Sergio Perez und Stroll wegen Corona-Erkrankungen gefehlt hatten. Für den Racing-Point-Vorgänger Force India saß Hülkenberg 2012 sowie von 2014 bis 2016 im Cockpit.

© SZ vom 09.04.2021 / SID
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema