Formel 1:Hamilton startet von der Pole

Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton startet von der Pole Position in den ersten Großen Preis von Saudi-Arabien und nährt seine Hoffnungen auf den achten Titelgewinn weiter. Der englische Mercedes-Star verwies im Qualifying in Dschidda seinen Teamkollegen Valtteri Bottas (Finnland) und WM-Spitzenreiter Max Verstappen (Niederlande/Red Bull) auf die Plätze. Für Hamilton ist es die 103. Formel-1-Pole und die fünfte der Saison. Verstappen lag auf Kurs zur Tagesbestzeit, in der letzten Kurve verlor er aber die Kontrolle über seinen Red Bull und schlug seitlich in der Streckenbegrenzung ein.

Ex-Weltmeister Sebastian Vettel kam im Aston Martin nicht über Rang 17 hinaus, er scheiterte zum dritten Mal in dieser Saison bereits im ersten Qualifying-Abschnitt. Haas-Pilot Mick Schumacher startet vom 19. Platz. Verstappen geht mit acht Punkten Vorsprung auf den siebenmaligen Champion Hamilton ins vorletzte Saisonrennen (Sonntag, 18.30 Uhr MEZ/RTL und Sky). Wenn der Niederländer 18 Zähler mehr holt als der Brite, ist er vorzeitig erstmals Weltmeister. Ansonsten fällt die Entscheidung am 12. Dezember in Abu Dhabi. Mercedes wiederum kann den achten Konstrukteurstitel in Folge perfekt machen, allerdings hat das Team lediglich fünf Punkte Vorsprung auf Red Bull.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB