Eisschnelllauf:DESG holt Kuiper

Niederländer ergänzt Bundestrainerstab

Der Niederländer Geert Kuiper ergänzt das Bundestrainer-Team in der Deutschen Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinschaft (DESG). Der 60-Jährige wird sich mit Blick auf die Olympischen Winterspiele Peking 2022 vor allem auf die Bereiche Massenstart und Mannschaftsverfolgung konzentrieren. Geplant ist eine Zusammenarbeit bis 2026. Kuiper war bereits als Nationaltrainer für Massenstart und das Team Pursuit in den Niederlanden und in Kanada tätig. Er arbeitete unter anderem mit den Olympiasiegern Ireen Wüst und Sven Kramer zusammen.

© SZ vom 21.05.2021 / sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB