bedeckt München 14°

Eishockey:Verteidiger für den ERC

Der ERC Ingolstadt verstärkt seine Defensive für die Deutsche Eishockey Liga mit Brenden Kichton. In der vergangenen Saison spielte der 28-jährige Kanadier für die Vienna Capitals. Er will seine Qualitäten als ausgewiesener Offensivverteidiger nun für die Panther zur Geltung bringen. "Brenden ist ein läuferisch guter Verteidiger, der Stärken im Powerplay mitbringt. Ich habe ihn bereits während seiner Zeit in der AHL sowie in Finnland beobachtet und er war stets einer der Top-Verteidiger seiner Teams", beschreibt Sportdirektor Larry Mitchell den Zugang. "Rechtsschießende Verteidiger mit Offensivqualitäten sind immer sehr gefragt. Ich war bereits seit Längerem mit Brenden in Kontakt und freue mich, dass er sich für uns entschieden hat." Für Kichton war Wien die zweite Europastation nach einem Jahr beim finnischen Club SaiPa. Bei dem österreichischen Hauptstadtklub überzeugte er mit 30 Scorerpunkten (13 Tore, 17 Vorlagen) in 36 Einsätzen. Damit hatte er den zweitbesten Punkteschnitt aller Verteidiger in der multinationalen Liga Österreichs. "Ich hatte ein gutes Jahr in Wien und mein Agent ist sehr vertraut mit der deutschen Liga", sagte Kichton. "Ich denke, dass es für mich und für Ingolstadt einfach sehr gut passt."

© SZ vom 19.09.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite