bedeckt München

Eishockey:EHC verpflichtet Maione

Der EHC Red Bull München hat für die entscheidende Saisonphase in der Deutschen Eishockey Liga einen weiteren Spieler verpflichtet. Der kanadische Verteidiger Mathew Maione wurde kurz vor Ende der Transferperiode noch von Dinamo Riga aus der osteuropäischen Eliteliga KHL geholt, wie die Münchner am Dienstag bekanntgaben. Der 30-Jährige war in seiner ersten KHL-Saison 2018/19 einer der besten Abwehrspieler der Liga. In der vorigen KHL-Spielzeit lief er für Kunlun Red Star in Peking und Dinamo Minsk auf, ehe es ihn wieder zurück nach Riga zog. Bei den Letten erzielte er in dieser Saison in 41 Partien vier Tore und bereitete elf Treffer vor.

© SZ vom 03.03.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema