bedeckt München

DTM:Rockenfeller siegt

Mike Rockenfeller (Neuwied) hat das zehnte Saisonrennen der DTM im niederländischen Assen gewonnen. Der Audi-Pilot setzte sich am Sonntag vor dem starken Marco Wittmann (Erlbach) durch, der im BMW vom letzten Startplatz aufs Podium stürmte. Nico Müller (Schweiz/Audi) wurde Dritter. "Das Rennen war der Hammer. Ich bin sehr stolz, ein toller Tag. Ich werde das mit meinem Team genießen", sagte Rockenfeller, der zuletzt 2017 in Zandvoort ein DTM-Rennen gewonnen hatte. Titelanwärter Rene Rast (Minden/Audi) sah lange wie der Sieger aus. Doch wegen großer Reifen-Probleme musste er zum zweiten Mal in die Box und fiel auf Platz fünf zurück. Rast bleibt in der Gesamtwertung vorne, sein Vorsprung auf Müller schmolz aber auf 22 Zähler.

© SZ vom 22.07.2019 / sid

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite