bedeckt München 14°

Darts:WM ohne Sherrock

Die Darts-Weltmeisterschaft 2021 findet ohne die Britin Fallon Sherrock statt. Die 26-Jährige, die bei der WM im Dezember 2019 für Furore gesorgt hatte, verpasste nun als Dritte der PDC Women's Series die Qualifikation für das Turnier im Londoner Alexandra Palace. Qualifiziert sind dagegen Lisa Ashton, 50, und die 60-jährige Deta Hedman. Sherrock hatte 2019 als erste Frau beim wichtigsten Darts-Turnier einen Mann geschlagen und dieses Kunststück sogar wiederholt. Trotz ihres Ausscheidens in der dritten Runde stieg das Interesse an der Engländerin ("Queen of the Palace") enorm. Die WM soll vom 13. Dezember 2020 bis zum 1. Januar 2021 stattfinden.

© SZ vom 20.10.2020 / sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema