bedeckt München -2°

Basketball:Paulding knackt 7000-Punkte-Marke

EWE Baskets Oldenburg - Fraport Frankfurt

Der 7000-Punkte-Mann: Nur ein Spieler erzielte in der Geschichte der Basketball-Bundesliga mehr Punkte als Rickey Paulding (links).

(Foto: dpa)

Der Amerikaner Rickey Paulding von EWE Oldenburg hat in der Basketball-Bundesliga als zweiter Spieler die Marke von 7000 Punkten übertroffen. Dem 38-Jährigen gelangen am Samstag 16 Punkte beim 86:69 seines Teams gegen die Frankfurt Skyliners. Das 7000er-Maß erreichte Paulding mit einem Dreipunktewurf. Das sei ein "historischer Moment für den Klub, für die Liga", sagte Trainer Mladen Drijencic. Paulding spielt seit 2007 in Oldenburg, mit 7003 Zählern liegt er freilich noch deutlich hinter Rekordhalter Mike Jackel. Der frühere Nationalspieler sammelte zwischen 1982 und 1999 für den ASC Göttingen, Saturn Köln und TTL Bamberg sogar 10 789 Punkte.

© SZ vom 23.11.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema