bedeckt München 21°

Basketball:Boston Celtics trauern um Havlicek

Der ehemalige Basketball-Profi John Havlicek ist in der Nacht auf Freitag im Alter von 79 Jahren in Florida gestorben. Das gaben die Boston Celtics aus der nordamerikanischen Profiliga NBA bekannt. Havlicek hatte an Parkinson gelitten. Mit dem Rekordmeister gewann der 1,96 Meter große Spieler zwischen 1962 und 1978 acht Meisterschaften, nur seine Klubkollegen Bill Russell (elf) und Sam Jones (zehn) haben mehr NBA-Titel gesammelt. "Er war in jeder Hinsicht ein Champion", würdigten die Celtics den Sportler, der 1984 in die Ruhmeshalle des Basketballs aufgenommen wurde. "Er war nicht nur ein Teamkamerad und ein prima Kumpel", sagte Russell, "er war ein Familienmitglied." In Boston führt er bis heute die Rekordlisten als bester Werfer (26 395 Punkte) und Spieler mit den meisten Einsätzen (1270) an.