bedeckt München 22°

Basketball:Bessoir-Wechsel verschoben

Der Wechsel von Basketball-Talent Emily Bessoir, 18, vom Zweitligisten TS Jahn München in die USA an die renommierte University of California in Los Angeles (UCLA) hat sich wegen der Corona-Pandemie verschoben. Stattdessen trainiert Bessoir nun beim Bundesligisten TSV Wasserburg mit. "Geplant ist Kalifornien immer noch", sagt sie. "Die Universitäten wollen sich dort noch mal beraten." Ab September wird im US-Universitäts-Basketball eine sogenannte Preseason gespielt. Doch diese Vorsaison wird wahrscheinlich entfallen, so dass Bessoir () eher damit rechnet, dass sie zu Beginn der Universitätsmeisterschaften im kommenden Januar in Los Angeles bereit stehen muss. Doch auch das steht unter Vorbehalt der Pandemieentwicklung in den USA. Bessoir könnte sich auch vorstellen, für die Wasserburgerinnen in der ersten Bundesliga zu spielen, doch beim TSV gibt man sich dazu noch bedeckt. "Gespräche über einen Wechsel gibt es nicht", teilte TSV-Abteilungsleiterin Paula Zaschka jedenfalls mit.

© SZ vom 03.08.2020 / kwg

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite