bedeckt München 25°

Türkei:Viele Ideen

July 20 2019 Isparta Turkey Tourists take pictures at lavender fields in Kuyucak village of Is

Letzter Sommer, in den Lavendel-Feldern von Kuyucak in der Türkei.

(Foto: imago images / ZUMA Press)

Der türkische Tourismusminister Mehmet Nuri Ersoy redet bereits von der "neuen Normalität". Ersoys neue Normalität, das ist Tourismus im Zeichen der Seuche: Urlaubsspaß nach und trotz Corona, ausgedacht in der Not. Denn die Pandemie trifft die seit Längerem angeschlagene türkische Wirtschaft hart, und der Tourismus ist eine wichtige Einnahmequelle.

Ausgedacht hat sich der Minister ein Zertifizierungssystem für Hotels und Resorts. In der Praxis sollen Tische im Restaurant und Liegestühle am Strand mit größerem Abstand gestellt, an den Eingängen Wärmekameras aufgestellt und Virenfänger wie Teppichböden oder schwere Vorhänge entfernt werden. Speisen sollen am Büfett nur verpackt angeboten werden, Zimmer will man nach dem Gästewechsel speziell reinigen, lüften und mit Ultravioletttechniken überprüfen. Hinzu kommen spezielle Pandemieschulungen für das Personal, Desinfektionstechniken und Ähnliches: All das soll in eine Bewertungsskala für touristische Anbieter, Hotels und Resorts einfließen, die sich damit qualifizieren können.

© SZ vom 07.05.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite