Mitten in ... Berlin

Der Nachbar begrüßt die Berliner Familie, die gerade aus dem Urlaub zurückkommt, mit der Nachricht, dass es zu Ferienbeginn sehr heiß war und dass in alle Keller des Hauses eingebrochen wurde. Und dass die Polizei sagte, die Einbrecher müssten sehr dumm sein, weil sie ihre Zeit damit verbrachten, Kisten zu durchwühlen, statt einfach Dinge von Wert mitzunehmen. Die Berliner Familie stürzt in ihren Keller, und tatsächlich: Die nicht abgeschlossenen Fahrräder sind noch da, dafür wurden sämtliche Kartons, die seit dem letzten Umzug ungeöffnet im Keller verrotten, durchsucht, Kisten mit Skistiefeln, altem Spielzeug und Büchern. Doch dann eine erste Ahnung, was fehlen könnte: die Carrera-Rennbahn nämlich - und mehrere Bände von Kindlers Literaturlexikon. Vielleicht waren die Einbrecher ja doch gar nicht so dumm.

Verena Mayer

SZ vom 7. August 2015

Bild: AP 2. August 2015, 11:292015-08-02 11:29:22 © SZ/ihe/sks