Delfin

Mitten in ... Sataya

Als kritische Konsumenten aus Deutschland haben wir selbstverständlich gelernt, allzu verlockenden Angeboten im Urlaub zu misstrauen. Zum Beispiel dem hier: "Tagesausflug: Schnorcheln mit Delfinen am Riff von Sataya! Einmalige Erfahrung!" Bei der zweistündigen Bootsfahrt übers Rote Meer frotzeln wir die Erwartungen runter. Er: "Zwei Delfine. Wenn's hoch kommt." Ich: "Drei, aber einen Kilometer weit weg." Am Riff sagt der Divemaster: "Jump." One, two, three, wir setzen die Masken auf und springen - mitten in die Delfine hinein. Es sind ungefähr hundert, eher mehr. Eine Stunde lang sehen wir ihnen dabei zu, wie sie ihre Formationen bilden, miteinander spielen, uns umkreisen, zum Anfassen nah, alles unterlegt von einem ausgelassenen Keckern und Fiepen. Es ist, nennen wir es ruhig beim Namen: eine einmalige Erfahrung.

Tanja Rest

SZ vom 13. Februar 2015

Bild: Daniel Karmann/dpa 12. April 2015, 08:342015-04-12 08:34:44 © SZ/ihe