Mitten in ... Kairo

Deutschland steht bei Ägyptern hoch im Kurs; Mercedes, BMW und Schweinsteiger kennt jeder Taxifahrer, auch Hitler finden manche gut. Die Türkei ist eher im Verschiss, weil sie die Muslimbrüder unterstützt, die hierzulande für jede Unbill verantwortlich gemacht werden, selbst wenn die Nationalmannschaft verliert. So könnte man Kairos neueste kulinarische Errungenschaft erklären: "Döner Kebab - Home of The Best German Doner Kebab", verspricht die Bauplane. Dreht sich hier bald Schwein am Spieß? Firmenchef Farshad Abbaszadeh, dessen Name nicht gerade türkisch klingt, wuchs in Berlin auf, wo er 1989 seine erste Döner-Bude aufmachte. Heute verkauft er die deutsche Spezialität in den Emiraten, in Schweden, Großbritannien. Als Reminiszenz an die alte Heimat gibt es nun auch in Kairo Döner - mit Frikadelle und Kartoffelsalat.

Paul-Anton Krüger

SZ vom 16. Dezember 2016

Bild: Paul-Anton Krüger 11. Dezember 2016, 12:282016-12-11 12:28:38 © SZ/ihe