BildstreckeDer Neuseeland-Knigge

In diese Fettnäpfchen sollten Sie als Tourist besser nicht steigen!

Neuseeländer freuen sich über Besuch und sehen über kleine Ausrutscher im Benimm entspannt hinweg. Aber es gibt Grenzen.

Neuseeland ist zum Beispiel eines der wenigen Länder, in denen Trinkgeld eine wirkliche Anerkennung für guten Service bedeutet, aber nicht automatisch erwartet wird. Portiers, Friseure oder sonstige Dienstleister rechnen nicht mit Tipp, nur im Taxi rundet man den Fahrpreis nach Belieben auf. In sehr guten und exklusiven Restaurants gibt man bei entsprechend gutem Service etwa zehn Prozent.

Foto: iStock

23. Januar 2007, 14:582007-01-23 14:58:00 © s.de