Vereinigte Staaten:Trump unterliegt vor Gericht

Ex-US-Präsident Donald Trump ist vor dem obersten Gericht damit gescheitert, die Herausgabe seiner Steuerunterlagen an den Finanzausschuss im Repräsentantenhaus zu stoppen. Der Supreme Court wies einen entsprechenden Antrag der Anwälte Trumps ab. Der Republikaner hatte sich jahrelang rechtlich gegen die Herausgabe an den demokratisch geführten Ausschuss gewehrt. Die Demokraten reagierten mit Genugtuung auf die Entscheidung. Da die Republikaner bei den Zwischenwahlen die Mehrheit im Repräsentantenhaus erobert haben und von Januar an das Sagen haben werden, bleibt dem demokratisch geführten Gremium aber nur wenig Zeit, etwas in der Sache auszurichten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema